Veranstaltungen

Vorschläge zur Wahl „Trainer des Jahres 2018“

Im vergangenen Jahr wurde Maik Edling vom SV Nienhagen zum „Trainer des Jahres 2017“ gewählt. Archivfoto: Theel
Im vergangenen Jahr wurde Maik Edling vom SV Nienhagen zum „Trainer des Jahres 2017“ gewählt. Archivfoto: Theel

Einsendeschluss ist Freitag, 1. Februar

Zum 31. Mal ruft der Celler Kurier zur Wahl „Trainer des Jahres“ auf und bittet wieder um Vorschläge der Leserinnen und Leser. Beteiligen Sie sich und schicken Sie uns Ihren Vorschlag mit einer kurzen Begründung zu.

Sie stehen fast täglich in Sporthallen oder auf Sportplätzen, sie leiten die Übungseinheiten und begleiten bei Wettkämpfen „ihre Sportlerinnen und Sportler“ in vielfältiger Art und Weise, sie organisieren Sportreisen und vieles mehr: Gemeint sind die Trainerinnen und Trainer, die oftmals über Jahre oder gar Jahrzehnte ehrenamtlich viel Zeit investieren und damit eine ganz wichtige soziale Aufgabe in der Gesellschaft wahrnehmen.

Um öffentlich „Danke“ zu sagen, hat der Celler Kurier vor 31 Jahren die Wahl zum „Trainer des Jahres“ ins Leben gerufen. Bei der Wahl zum „Trainer des Jahres 2017“ wurden 16 Trainerinnen und Trainer vorgeschlagen. Es siegte mit einem großen Vorsprung der Judo-Trainer Maik Edling vom SV Nienhagen. Und wer wird es 2018 sein?

Engagieren Sie sich also einmal in umgekehrter Reihenfolge: Beteiligen Sie sich an der 31. Wahl zum „Trainer des Jahres“. Füllen Sie den Coupon unten auf dieser Seite aus und senden Sie ihn an den Celler Kurier. Einsendeschluss ist Freitag, 1. Februar.
Datenschutz