Veranstaltungen

Kerlin und Laue liefen absolute Spitzenzeiten durch die Stadt

Kerlin und Laue liefen absolute Spitzenzeiten durch die Stadt Image 1

Adelheidsdorfer Athleten beim Nachtlauf in Hannover

ADELHEIDSDORF. Zeiten unter 45 Minuten auf 10.000 Metern können sich sehen lassen. Carsten Laue und Robert Kerlin haben diese Leistung kürzlich beim Nachtlauf Hannover erbracht.

Sie sind mit 44:32 beziehungsweise 44:45 Minuten durchs Ziel beim Opernplatz in Hannover gelaufen. Aber es gab noch weitere besondere sportliche Leistungen: Auf 5.000 Metern (Fünf-Kilometer- Run) überzeugte insbesondere Marc Pauluhn mit 21:57 Minuten. Für jemanden, der nicht regelmäßig trainiert, ist das schon etwas ganz Besonderes.

Wie groß das Teilnehmerfeld in Hannover war, erkennt man bereits daran, dass er mit seiner Leistung den 161. Platz in der Gesamtwertung und den 13. Platz in der Altersklasse U16 erzielt hat. Nach Pauluhn liefen aus Adelheidsdorf zunächst ein: Jonah Stolte (24:11 Minuten, 368. gesamt), Jan Pauluhn (24:14 Minuten, 382. gesamt), Lennard Frommer (24:17 Minuten, 386. gesamt, dritter Platz in der Altersklasse U12) und Lara-Malin Blazek (24:46 Minuten, 440. gesamt, 13. in der Altersklasse U18).

„Das war ein schöner Lauf“, sagte Lennard Frommer. „Hier konnte ich richtig schön schnell laufen.“ Mira Apelt, die Jüngste im Team, sagte: „Es hat richtig Spaß gemacht, im Dunkeln zu laufen.“ Der Nachtlauf hat wie in den vergangenen Jahren durch die gesamte hannoversche Innenstadt geführt, vorbei an den bekannten Sehenswürdigkeiten, wie Hauptbahnhof, Marktkirche und Kröpcke.