Veranstaltungen

„Jazz, Blues und Latin“ mit dem Tom-Kölling-Trio 

Das Tom-Kölling-Trio zu Gast in Hermannsburg. Foto: privat
Das Tom-Kölling-Trio zu Gast in Hermannsburg. Foto: privat

Am Donnerstag, 25. Oktober

HERMANNSBURG. Die Kulturinitiative AugenSchmaus lädt am Donnerstag, 25. Oktober, um 20 Uhr zu einem schwungvollen Konzert des Tom-Kölling-Trios in die La Taverna-Lounge in Hermannsburg, Lotharstraße 27, ein.

Das Trio des hannoverschen Gitarristen und Sängers verbindet spielend die Genres Jazz, Blues und Latin. Tom Kölling (Gitarre/Gesang), Dimitry Suslov (Saxophon) und Christian Flohr (Kontrabass) - alle Meister ihres Fachs - bieten eine breite musikalische Palette an. Sie reicht von Covers aus dem American Songbook, zum Beispiel Tom Waits, Van Morrison oder Nat King Cole, über lateinamerikanische Stile bis zu Eigenkompositionen, die Stilmuster aus Cool und Modern Jazz verarbeiten, aber auch originell eigenständig klingen. Neben dem typischen Jazzgitarrensound hat die akustische Gitarre ihren festen Platz im Repertoire. Hier finden sich lateinamerikanische Einflüsse aus Bossa Nova, Samba und Neo-Tango. Im Wechsel von Vokal- und Instrumentaltiteln, von Improvisation und Ensemble lässt das Zusammenspiel Raum für filigrane Musikalität, aber auch für kompakte rhytmische Intensität - ein spannender Mix, der auf Anspruch, vielfarbiges Klanggeschehen und nicht zuletzt auf gute Unterhaltung setzt.

Die Songs - voller Wärme, voller Farben, voller angenehmer Stimmungen - zeigen die Freude der Musiker bei ihrem Zusammenspiel, die sich auf das Publikum überträgt.

Der Eintritt kostet zwölf Euro, der Einlass erfolgt ab 19.30 Uhr, Reservierungen sind unter Telefon 05052/8698 möglich.