Veranstaltungen

Alpakas sind jetzt im Wildpark Müden zuhause

Foto: Wildpark Müden
Foto: Wildpark Müden
Wilde Frisuren, ein leicht hervorstehender Unterkiefer und ein ruhiges Gemüt, diese Eigenschaften machten das Alpaka zum Trendtier und Liebling vieler Tierfreunde. Besonders bekannt sind die Tiere für ihre warme und sehr weiche Alpakawolle, die neben Seide und Kaschmir zu den kostbarsten Geweben der Welt zählt. Zwei der zur Familie der Kamele gehörenden Tiere sind nun im Wildpark Müden zuhause und können ab sofort von den Gästen besichtigt werden. Gemeinsam geht der Wildpark Müden mit der Sparkasse Celle, die sich finanziell beteiligt hat, auf Namenssuche. Auf den Social-Media-Kanälen der Sparkasse und beim Kindertag im Wildpark am Sonntag, 23. Juni, können die Alpakafreunde ihre Namensvorschläge für das männliche braune und das weibliche weiße Tier einreichen.