Sonderthemen

Geschenk-Ideen ... in letzter Minute

Geschenk-Ideen ... in letzter Minute Image 1
GACELLE - Taschen-Outlet
Foto: djd/Global Blue/Getty Images/Csondy
Foto: djd/Global Blue/Getty Images/Csondy

Jetzt noch schnell ein Schnäppchen machen

Alle Jahre wieder machen sich die Deutschen in den Wochen vor Weihnachten auf die Suche nach passenden Präsenten für Familie und Freunde. Der eine hat ganz frühzeitig Ideen im Kopf, andere besorgen ihre Geschenke gerne erst ganz knapp vor dem Fest. Wer sich zur zweiten Gruppe zählt, hat in der Regel mehr Stress, allerdings auch eine höhere Chance, noch ein Schnäppchen zu machen. Gerade an den letzten Tagen und sogar an Heiligabend selbst, gewähren einige Händler und Kaufleute ihren Kunden noch einmal Extrarabatte auf bestimmte Artikel - um diese aus ihrem Sortiment zu bekommen.

Entspannung als Geschenk

Entspannende Massagen sorgen für körperliches und seelisches Wohlbefinden. Foto: epr
Entspannende Massagen sorgen für körperliches und seelisches Wohlbefinden. Foto: epr
CELLE (epr). Die perfekte Geschenkidee - Erholung pur, denn so besinnlich die Weihnachtszeit auch ist, oft beginnen mit ihr die stressigsten Wochen des Jahres. Das gilt besonders für die weiblichen Familienmitglieder. Gerade für sie heißt es meistens: Geschenke besorgen, das Haus auf Vordermann bringen und kulinarische Genüsse zaubern. Kein Wunder, dass sich die Lieben auf besondere Art bedanken möchten - und mit einem Gutschein über einen Aufenthalt in einem Wellness-Tempel oder einer Bade-Therme sicher goldrichtig liegen. Denn sie verschenken nicht nur eine verdiente Auszeit, sondern einen richtigen Entspannungsaufenthalt.

In einer Wellness-Oase kümmern sich die Inhaberinnen und Inhaber, unterstützt von ihrem freundlichen, kompetenten Team, um das Wohlbefinden ihrer Kunden. Fernab von Leistungs- oder Stylingdruck hat man dann endlich Zeit zum gemeinsamen Plauschen oder Relaxen.

Eine Vielzahl an traumhaften Wellness-Anwendungen sorgen für körperliches und seelisches Wohlbefinden auf ganzer Linie. Mit aufgeladenem Akku fällt es anschließend viel leichter, sich wieder mit der Alltagshektik auseinander zu setzen.


Bei einem Gutschein zählt der Gedanke dahinter

Der Klassiker auf den letzten Drücker

Jedes Jahr ist an Weihnachten die Bescherung ein besonderer Moment. Foto: djd/Linda AG/istock.com/Wavebreakmedia/kajakiki
Jedes Jahr ist an Weihnachten die Bescherung ein besonderer Moment. Foto: djd/Linda AG/istock.com/Wavebreakmedia/kajakiki
CELLE (txn). Alle Jahre wieder das gleiche Problem: Wie sieht das passende Geschenk aus? Oft bleibt als einziger Ausweg ein Gutschein - das klingt irgendwie banal und einfallslos, muss es aber nicht sein, denn die Idee dahinter zählt.

Mit Gutscheinen verschenkt man nämlich auch Freiheiten, wenn man die Auswahl von gewissen Dingen wie beispielsweise Kleidung, Accessoires, Schmuck, Taschen, Bücher oder Elektroartikeln der Person überlässt, die es betrifft. Die Geschmäcker sind eben verschieden - insofern erspart man sich selbst die quälende Suche mit der ständigen Frage verbunden, ob das der Person auch wirklich gefällt.

Der Beschenkte kommt dann bei der Bescherung auch nicht in die Situation, eine gute Miene zum bösen Spiel machen zu müssen, und das Geschenk später wieder wegzupacken oder gar umzutauschen. Deshalb sollte man die Flexibilität, die mit einem Gutschein einhergeht, nicht unterschätzen. Kleidung, Essen oder ein Fachgeschäft stehen auf der Beliebtheitsliste immer sehr weit oben.

Aber dennoch werden immer häufiger gemeinsame Erlebnisse - Kinobesuch, Kurzurlaub oder ein gemeinsames Wellness- Erlebnis - verschenkt. So etwas bringt natürlich, den riesigen Vorteil mit sich, dass man neben der Sache an sich zusätzlich gemeinsame Zeit verbringen kann - in der heutigen Zeit ein sehr kostbares Gut. Das kommt immer gut an. Spannende Stunden, romantische Wochenenden und unvergessliche Momente: Die Möglichkeiten sind vielfältig - dank eines Gutscheins und der Idee dahinter.

Dieses Thema ist im Celler Kurier vom 19.12.2018 erschienen.

Datenschutz