Martina Kleinert zeigt Ausstellung „Lebensreise“

Bild aus der Ausstellung „Lebensreise“. Foto: privat
Bild aus der Ausstellung „Lebensreise“. Foto: privat

Ausstellungseröffnung am Sonntag, 23. Juni

HERMANNSBURG. Am Sonntag, 23. Juni, lädt die Kulturinitiative AugenSchmaus um 11 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „Lebensreise“ von Martina Kleinert aus Celle im La Taverna in Hermannsburg ein.

Für sie ist die Malerei die Begleiterin ihres Lebens. Kleinert drückt in ihren Bildern viel Innerlichkeit aus. Schon als Kind hat sie Bildergeschichten erfunden. Sich ständig finden und erfinden, eine Suche zu sich selbst als ständiger Prozess, Erlebtes wahrnehmen und in Bildern zum Ausdruck bringen: Ausdruck von Gesichtern als Bild der Seele, von Menschenbildern: Kleinert möchte den Betrachter mit einbeziehen in ihre Gedanken, seine Phantasie anregen, Atmosphäre schaffen. Sie malt mit Acryl auf Leinwand, mit Kugelschreiber und Buntstift, mit plastischem Gestalten der Bilder und ist immer offen für Neues. Die Künstlerin ist Mitglied des BBK Celle, des Atelier 22 in Celle und hat an Gemeinschaftsausstellungen in Baden- Württemberg, in der Gotischen Halle in Celle, im Atelier 22 und in der Familienbildungsstätte in Celle teilgenommen.

Die Einführung hält Friedeborg Jungermann. Wolfgang Decker begleitet die Eröffnung mit Gesang und Gitarre. Die Ausstellung ist bis zum 19. September zu folgenden Öffnungszeiten zu besichtigen, montags bis samstags ab 17 Uhr sowie sonntags von 12 bis 14 Uhr und ab 17 Uhr.