Kurz & Bündig

Kurz & Bündig Image 1

Minister Björn Thümler besuchte Celler Schloss
Kulturelle Highlights besichtigt

CELLE. Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Adasch besuchte der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, am vergangenen Montag das Celler Schloss.

Gemeinsam wurden von dem Abgeordneten und dem Minister die kulturellen Highlights der Residenz, unter anderem die barocken Staatsgemächer und kostbaren Welfenpokale besichtigt.

Ein weiterer Höhepunkt war die Begehung der Celler Schlosskapelle unter der fachkundigen Leitung von Juliane Schmieglitz-Otten. Das Celler Schloss und die Schlosskapelle stellen als Ensemble landesweit ein einzigartiges kunsthistorisches, fast unverändert erhaltenes Zeugnis aus der Reformationszeit dar. Den Abschluss bildete eine Gesprächsrunde im Haus der Lüneburgischen Landschaft, in dessen Rahmen ein Fördermittelbescheid über 70.000 Euro vom Minister für die neue Dauererstellung „Herrschaft und Landschaft - Macht und Teilhabe“ an das Celler Schlossmuseum überreicht wurde.

„Ich freue mich, dass die gemeinsamen Bemühungen mit der Leitung des Celler Schlossmuseums um die Kulturförderung in der Stadt Celle auch diesmal wieder Früchte getragen haben“, sagt Adasch abschließend.


Zwei Transporter gestohlen

CELLE. In der Nacht zu Dienstag, 5. Februar, entwendeten unbekannte Kriminelle in Celle zwei nagelneue weiße Nissan-Transporter vom Schotterparkplatz eines Autohauses in der Dasselsbrucher Straße unweit der Kreuzung Hannoversche Heerstraße, berichtet die Polizei. Eine Video-Auswertung zeigte die exakte Tatzeit um 3.13 Uhr. In der gleichen Nacht wurden in unmittelbarer Nähe von einem Firmengelände zwei Kennzeichen von einem Firmenfahrzeug gestohlen. Die Diebe nahmen darüber hinaus noch ein weiteres Kennzeichen von einem Werkstattwagen mit. Es entstand laut Polizei ein Schaden im höheren fünfstelligen Bereich.

Zeugenhinweise an die Polizei Celle unter Telefon 05141/ 277-215.


Abendflohmarkt rund ums Kind

CELLE. Am Freitag, 22. Februar, findet von 18 bis 20.30 Uhr ein Abendflohmarkt rund ums Kind in der Grundschule Wietzenbruch, Waldschmiede 3 in Celle, statt. Ausrichter sind Kita und Grundschule Wietzenbruch.

Neben der angebotenen Kinderkleidung und dem Spielzeug wird es Leckeres vom Buffet geben. Die Standgebühr beträgt 6,50 Euro. Anmeldungen werden unter Telefon 05141/482838 (ab 19 Uhr) entgegengenommen.


Bericht über Windanlage

NIENHAGEN. Am Mittwoch, 13. Februar, findet um 18 Uhr die nächste Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie, Planung und Gemeindewerke der Samtgemeinde Wathlingen im Ratssaal des Rathauses in Nienhagen, Dorfstraße 41, statt.

Auf der Tagesordnung steht unter anderem Klärwerk Wathlingen: Vorstellung der Ergebnisse der Kapazitätsberechnung wegen der erhöhten Zulauffrachten im Jahr 2017 sowie 2018 und Betrieb gewerblicher Art der Samtgemeinde: Bericht des Betriebsjahres 2018 für die Windkraftanlage und PV-Anlage auf der Kläranlage.


Kleiderbörse in Klein Hehlen

CELLE. Gebrauchte, aktuelle Konfirmationskleidung verkaufen lassen oder preisgünstig erwerben - beides ist möglich auf der Konfirmationskleiderbörse der Kirchengemeinde Klein Hehlen am Samstag, 23. Februar.

Annahme und Verkauf finden an ein und demselben Tag statt. Kleiderannahme ist von 10 bis 12.30 Uhr, Verkauf von 14 bis 16 Uhr. Die Börse findet im Gemeindehaus in der Bonifatiusstraße 13 statt.

Ein zusätzliches Verkaufsangebot gibt es diesmal am Sonntag, 24. Februar, nach dem Gottesdienst von 11.30 bis 12.30 Uhr.

Der Anbieter bestimmt den Preis, 15 Prozent davon gehen als Spende an die Diakoniekasse der Kirchengemeinde. Nicht verkaufte Kleidung kann am Samstag, 2. März, abgeholt oder dem Kinderschutzbund gespendet werden. Weitere Informationen unter Telefon 05141/35316.


Flucht nach Verkehrsunfall

CELLE. Am Dienstagnachmittag, 5. Februar, um 16.30 Uhr meldete ein Zeuge, dass er soeben von einer Frau in einem BMW in der Mummenhofstraße in Celle gerammt worden sei, berichtet die Polizei. Die Frau habe im Bosteler Weg gewendet, sei dabei seitlich in die Fahrertür seines Pkw Ford gefahren und habe eine Riesenbeule verursacht.

Der Meldende habe daraufhin in der Erwartung angehalten, dass die BMW-Fahrerin dies ebenso tun würde. Stattdessen habe sie umständlich den Rückwärtsgang eingelegt und sich mit überhöhter Geschwindigkeit vom Unfallort entfernt. Der 57 Jahre alte Geschädigte verfolgte die Frau mit seinem Wagen und rief die Polizei.

Im Birnbaumweg hielt die 43-jährige Frau schließlich an. Sie wies nicht nur sämtliche Schuld von sich, sondern pustete schließlich nach Eintreffen der Polizei über 2,2 Promille. Im Zuge der weiteren Maßnahmen schrie sie hysterisch herum und beleidigte die Polizisten. Sie musste nicht nur eine Blutprobe, sondern auch ihren Führerschein abgeben.


Werkzeug vom Lkw gestohlen

CELLE. Von einer frei zugänglichen Ladefläche entwendeten unbekannte Täter im Verlauf des vergangenen Monats diverse Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro, berichtet die Polizei. Der Lkw war auf einem Grundstück in der Celler Straße in Celle abgestellt. Die Tat wurde erst am Mittwoch, 6. Februar, angezeigt. Bisher gibt es keine Täterhinweise, so die Polizei.


Geschichte der Celler JVA


CELLE. Am Mittwoch, 13. Februar, lädt die Kirchengemeinde Klein Hehlen um 19.30 Uhr ein zu einem Vortrags- und Gesprächsabend „Hinter Schloss und Riegel“ - wie es zur Gründung des Celler Zuchtund Tollhauses kam“. Historikerin Dr. Uta Schäfer-Richter hat sich intensiv in den Archiven umgesehen und 2018 ein Buch dazu veröffentlicht. Alle Interessierten sind eingeladen, die Teilnahme ist kostenlos.


Diskussion über Insektenschutz

ESCHEDE. Am Donnerstag 14. Februar, um 19 Uhr lädt der Grünen-Ortsverband Eschede zu einer Diskussion zum Thema „Insektenschutz in Eschede und Lachendorf“ im Gastraum Stöckmann, Celler Straße 9 in Eschede, ein. Stefan Meißner, Garten- und Landschaftsbauer, wird dazu Informationen geben.

Vorangestellt ist ab 18 Uhr die öffentliche Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Bündnis 90/Die Grünen. Auf dem Programm stehen die Wahl des oder der Stellvertreter/- in im Vorstand, der Bericht über die Arbeit im vergangenen Jahr, Berichte aus den Kommunen und dem Kreisverband. Auch die Vorbereitung auf die Europawahl wird besprochen. Begrüßt werden vor allem die Neumitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger.


Sprechstunde für Bürger


CELLE. Im Vorfeld der kommenden Ortsratssitzung plant der Ortsbürgermeister Blumlage/Altstadt, Dr. Tim Übermuth, wieder eine Bürgersprechstunde. Sie findet am Mittwoch, 20. Februar, von 16.30 bis 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Fritzenwiese 46 in Celle, statt. Hier steht er für Fragen und Anregungen, die den Ortsteil betreffen, persönlich zur Verfügung.


Pkw mit Graffiti beschmiert

LCELLE. In der Nacht zu Donnerstag, 7. Februar, beschmierten unbekannte Täter einen weißen Mercedes Sprinter an der linken Fahrzeugseite mit gelber Farbe, berichtet die Polizei. Der Wagen war auf einem unbefestigten Seitenstreifen in der Stichstraße des Elbinger Wegs in Celle geparkt.

Zeugen des Vorfalls sollten sich an die Polizei in Celle wenden unter Telefon 05141/277-215.


Lehrreiches Kino in Wathlingen


WATHLINGEN. Anlässlich der SchulKinoWochen in Niedersachsen vom 25. Februar bis 22. März bietet auch das Kleine Kino im 4-Generationen-Park in Wathlingen ein buntes Filmprogramm. Gezeigt werden „Die kleine Hexe“, „Wall-E - Der Letzte räumt die Erde auf“, „The Florida Project“ (auch auf Englisch), „Wunder“ (auch auf Englisch) und „La Mélodie - Der Klang von Paris“.

Ab sofort können sich Schulklassen für die Vorstellungen in den Kinos von Emden bis Göttingen anmelden. Der ermäßigte Eintrittspreis für die Kinovorführungen beträgt 3,50 Euro, Lehrkräfte und Begleitpersonen haben freien Eintritt. Weitere Infos und Unterrichtsmaterial über das Projektbüro der SchulKinoWochen bei Sandy Lünsdorf unter Telefon 0511/228797-1 und auf www.schulkinowochen-nds.de.


Vom Schlipsträger zum Steuerberater
„Die vhs lädt ein und (Steinke) trifft...“

CELLE. vhs-Leiterin Liliane Steinke trifft am Mittwoch, 13. Februar, um 19 Uhr in der vhs Celle, Trift 17, Christian Heidemann, der persönliche Einblicke in Beruf und Leben gibt.

Frei nach dem Motto „Berufe und noch viel mehr“ lädt die Volkshochschule (vhs) Celle auch in diesem Jahr Celler Persönlichkeiten zum Gespräch ein und setzt damit die beliebte vhs-Talk-Reihe aus dem Vorjahr fort. Zu Gast bei vhs-Leiterin Steinke ist Geschäftsführer Heidemann von „Schlüter + Mertins Steuerberatungsgesellschaft“.

Der Mann, der seinen Karriereweg selbst als Sprung vom „Schlipsträger zum Steuerberater“ bezeichnet, wird an diesem Abend aus dem beruflichen Nähkästchen plaudern und von Lebenswegen und Vorlieben erzählen. Fragen aus dem Publikum sind durchaus erwünscht. Geplant ist ein lebendig- vergnüglicher Austausch über aktuelle, berührende und vielleicht manchmal kontroverse Themen.

Der vhs-Talk „Die vhs lädt ein und (Steinke) trifft…“ findet im Raum 3 der vhs Celle in der Trift 17 statt. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt fünf Euro. Anmeldungen sind unter der Kurs-Nummer CE0610 unter www.vhs-celle.de möglich.