Celle

Noch attraktivere Streckenführung des urbanen Hindernislaufs

Die Organisatoren stellten die zweite BKK Mobil Oil Urban Challenge vor: Reinald Achilles (von links), Frank Thaleiser, Celles Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge und Christian Dierks. Foto: Müller
Die Organisatoren stellten die zweite BKK Mobil Oil Urban Challenge vor: Reinald Achilles (von links), Frank Thaleiser, Celles Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge und Christian Dierks. Foto: Müller

BKK Mobil Oil Urban Challenge Celle 2019

CELLE. Die BKK Mobil Oil Urban Challenge Celle startet Sonntag, 1. September, in ihre zweite Runde. Dabei wird der Hindernislauf durch die Residenzstadt noch größer und spektakulärer.

„Wir freuen uns riesig, dass die BKK Mobil Oil Urban Challenge in die zweite Runde geht, nachdem Celle im letzten Jahr getestet und für gut befunden wurde“, erklärte OB Dr. Jörg Nigge, als er zusammen mit Christian Dierks (Bereichsleiter Marketing & Kommunikation BKK Mobil Oil), Frank Thaleiser (Geschäftsführer Marathon Hamburg) und Reinald Achilles (Leiter Kommunikation Marathon Hamburg) am vergangenen Donnerstag bei einer Pressekonferenz über das geplante Sportevent informierte.

Im Schlaglicht stand dabei insbesondere die neue Streckenführung mit zwei zeitlich entzerrten Wettkämpfen über vier sowie zehn Kilometer. Für beide Distanzen liegen Start und Ziel, wie im Vorjahr, auf der Stechbahn in der Celler Innenstadt. Der Start des Vier- Kilometer-Wettbewerbs erfolgt um 11.30 Uhr, der Zehn-Kilometer- Wettkampf folgt um 13 Uhr. Daneben werden auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie Schlosspark und Französischer Garten, erneut in die Streckenführung integriert.

Neu sind - auf der langen Distanz - Passagen entlang des Otto-Schade-Stadions sowie der Dammaschwiesen mit Überquerung der Aller. Aktuell verteilen sich insgesamt 13 Hindernisse auf die Langdistanz, sieben entfallen auf die Vier-Kilometer-Strecke.

Einen besonderen sportlichen Höhepunkt bildet zudem das Neue Rathaus, das auf beiden Distanzen buchstäblich zum Lauf-Hindernis wird. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen hier sämtliche vier Stockwerke des Gebäudes mit insgesamt 110 Stufen hinaufund wieder hinunterlaufen.

„Ziel war, Bewährtes aus der Premiere mit Neuem zu verbinden. Wir freuen uns sehr, in Zusammenarbeit mit den Organisatoren nun eine ebenso attraktive wie logistisch intelligente Strecke mit vielen bekannten und neuen Facetten gefunden zu haben und so einen wichtigen Meilenstein für die 2019-Veranstaltung zu setzen“, fasst Nigge die Streckenpräsentation zusammen.

Thaleiser erklärt zudem: „Durch den großen Zeitversatz der beiden Starts und die Streckenführung der Langdistanz als Einrunden-Parcours können wir die Teilnehmerfelder maximal entzerren und damit Staus an Hindernissen bestmöglich vermeiden.“

„Das Streckenkonzept wird erneut sowohl Einsteigerinnen und Einsteigern gerecht, als auch leistungsorientierten Athletinnen und Athleten, die sich nun insbesondere auf der Langdistanz neuen Herausforderungen stellen können“, ergänzt Dierks.

Die BKK Mobil Oil Urban Challenge ist ein Hindernislauf mit flexiblen Streckenlängen zwischen vier und zehn Kilometern in städtisch geprägter Kulisse. In die Streckenführung sind in regelmäßigen Abständen sowohl künstliche als auch natürliche Hindernisse integriert, die Kondition, Kraft und Koordination, aber auch Gemeinschaftsgeist abfordern. Der Schwierigkeitsgrad der Kurse liegt im mittleren Bereich und spricht damit insbesondere Hobbysportler an. Gewertet werden sowohl Einzelstarter/- innen, Mixed Couples als auch Vierer-Teams, die per elektronischer Zeitnahme erfasst werden. Die Urban Challenge bietet so für jeden Anspruch und jedes Leistungslevel ein spannendes und attraktives Lauferlebnis.

In der niedersächsische Residenzstadt Celle gastiert die Veranstaltung nach der erfolgreichen Premiere im Herbst 2018 mit gut 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am 1. September zum zweiten Mal. Bis zu 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erwartet.

Die Startgebühren betragen 29 Euro/36 Euro. Anmeldung und weitere Informationen sind im Internet unter https://urban-challenge-celle.de möglich.