Celle

Kurz & Bündig

Kurz & Bündig Image 1

Laternenumzug in Westercelle

CELLE. Durch die Westerceller Straßen klingt wieder einmal „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne...“ oder „Ich geh‘ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir...“. Zum traditionellen Laternenumzug durch Westercelle am Samstag, 2. November, mit dem Westerceller Spielmannszug und unter Fackelbegleitung durch die Freiwillige Feuerwehr Westercelle lädt die Arbeitsgemeinschaft Laternenumzug der Westerceller Vereine und Schulen alle Kinder mit Eltern und Angehörigen ab 17.30 Uhr ein. Ausgangspunkt und Abschluss ist der Pausenhof der Grundschule Nadelberg.

Am Ende des Umzugs gibt es eine kleine Überraschung für die „Kleinen“. Für Essen und Trinken sorgt der Schulverein der Grundschule Nadelberg.

Polizeibeamte stießen auf eine Drogenplantage
Bei einer Wohnungsdurchsuchung

CELLE. Am Dienstagabend, 22. Oktober, hatte die Polizei auf Grund einer randalierenden Person einen Einsatz in der Bachstraße in Celle.

Vor Ort lief ein knapp bekleideter 41-Jähriger verwirrt umher. Er litt offenbar unter starken Stimmungsschwankungen bis hin zur Aggressivität. Da dieser Zustand medizinisch abgeklärt werden musste, wurde der Mann dem Rettungsdienst übergeben.

In seiner verwüsteten Doppelhaushälfte stellten die Beamten auf dem Boden Cannabis fest. Fernmündlich wurde über die Staatsanwaltschaft Lüneburg, Zweigstelle Celle, über das Amtsgericht Celle ein Beschluss zur Beschlagnahme von Betäubungsmitteln und etwaigen Konsumutensilien erwirkt. Bei der Durchsuchung stießen die Polizisten im Keller auf eine professionelle Aufzuchtanlage mit verschiedenen Be- und Entlüftungssystemen. Es wurden zirka 1,5 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt.

Der Täter befindet sich derzeit in psychiatrischer Behandlung. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln.

Freundschaftsturnier im Ostseebad Wustrow
Tennisclub Winsen (Aller) unterwegs

WINSEN. Der Tennisclub Winsen (Aller) war kürzlich zu Gast beim TSV Wustruw im Ostseebad Wustrow (Fischland Darß). Seit 2014 war es bereits das sechste Treffen zwischen den beiden Vereinen.

Die Tennisplätze von Wustrow befinden sich in direkter Strandnähe zwischen Deich und Seebrücke. Teilweise umgeben von Bäumen, lässt es sich dort auch im Sommer herrlich spielen, während alle anderen am Strand liegen.

In diesem Jahr spielte das Wetter aber nicht mit, sodass die Spiele in der Sporthalle in Bentwisch stattfanden. Der TC Winsen hatte sich vorgenommen, die Partie für sich zu entscheiden nachdem in den vergangenen zwei Jahren Wustrow die Nase vorn hatte. Bei den Begegnungen geht es jedoch primär um den Spaß am Tennissport und den gemeinsamen Austausch.

Das von den Wustrower Freunden aufgebaute Buffet in der Halle ließ es an nichts fehlen. Beflügelt von der guten Atmosphäre und den guten Hallenbedingungen (Kunstrasen) gelang es dem TC Winsen dieses Mal, mit knapp einem Punkt Vorsprung zu gewinnen. Gespielt wurden sowohl Herrendoppel, Damendoppel und Mixed. Gewertet wurden alle gewonnenen Spiele und daraus ermittelte sich das Gesamtergebnis für die Mannschaften. Es waren hart umkämpfte und spannende Spiele. Am Abend traf man sich zusammen mit den Ehepartnern zum gemeinsamen Essen und gemütlichem Beisammensein im „Moby Dick“ an der Seebrücke in Wustrow. Die Laune war bestens und es wurde viel gelacht.

Udo Schröder, der dieses Turnier zusammen mit Thomas Winkler (TSV Wustrow) aus der Taufe gehoben hat, ließ es sich nicht nehmen, auch im Namen der Winser Tennisspieler die Sportfreunde des TSV Wustrow für 2020 nach Winsen an die Aller einzuladen.

Am Ende war es der Wunsch aller Beteiligten auch in Zukunft das Freundschafts-turnier weiter fortzusetzen frei nach dem Motto „Sport verbindet und baut Brücken“.

Einige von den Winsern haben die Gelegenheit zu einem Kurzurlaub auf dem schönen Fischland-Darß genutzt.

Konzert der „Blechbande“

CELLE. Die Brassband „Blechbande“ lädt zu einem Benfizkonzert am Donnerstag, 31. Oktober, um 16 Uhr in die Kirche von Groß Hehlen ein. Gespielt wird frecher flotter Pop, Schlager und Jazz - eben alles in Blech. Anschließend gibt es Deftiges wie zu Luthers Zeiten.

Der Eintritt ist frei - Spenden sind erwünscht. Die werden eins zu eins für das neue Gemeindehaus der Kirchengemeinde St. Cyriacus verwendet.

Habighorster Markt

HABIGHORST. Der Kulturund Heimatverein Habighorst e.V. lädt zum 23. Habighorster Markt am Sonntag, 3. November, von 11 bis 17 Uhr am und im Dorfgemeinschaftshaus auf dem Grethehof in Habighorst ein.

Es erwarten die Besucher wieder ein tolles Rahmenprogramm, kunsthandwerkliche Schätze und kulinarische Köstlichkeiten aus der Heimat. Unter anderem gibt es Wildgulasch mit Spätzle, geräucherte Fische, Steinofenbrot, eine große Kaffeetafel und vieles mehr.

Müllabfuhr verschiebt sich

CELLE. Aufgrund des Feiertags am 31. Oktober (Reformationstag) verschiebt der Zweckverband Abfallwirtschaft die Müllabfuhr um einen Tag. Die Abfuhr vom Donnerstag, 31. Oktober, findet am Freitag, 1. November, und die vom Freitag, 1. November, am Samstag, 2. November, statt. Die Verschiebung gilt für die Abfuhr der Restmüll-, Biomüll-, Papier- und Gelben Tonnen sowie der Gelben Säcke.

Eine ausführliche Aufstellung der Abfuhrtermine findet sich auf der Internetseite www.zacelle.de.

Radarmessungen im Landkreis

CELLE. Bis Sonntag, 3. November, beabsichtigt der Landkreis Celle unter anderem an folgenden Stellen Kontrollen der Geschwindigkeit einzurichten:

Am Donnerstag, 31. Oktober, finden keine Geschwindigkeitskontrollen statt.

Am Freitag, 1. November, wird im Stadtgebiet von Celle die Geschwindigkeit kontrolliert.

Am Samstag, 2. November, und am Sonntag, 3. November, wird im Bereich der B 3, B 191, B 214, L 310, L 180 und K 74 das Tempo gemessen.

Aus dienstlichen und technischen Gründen können sich Änderungen ergeben.