Celle

Kurz & Bündig

Kurz & Bündig Image 1

Sommerfest im Grünen

CELLE. Am Sonntag, 11. August, lädt der Seniorenbeirat der Stadt Celle zu seinem jährlichen Sommerfest in den Heilpflanzengarten ein. Los geht‘s um 14 Uhr in der Wittinger Straße 76.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet musikalische Unterhaltung mit Siggi und seinem Akkordeon und nette Gespräche.

Für gute Stimmung am Kuchentresen sorgt das Team vom Café „KräuThear“ mit einer bunten Auswahl an Speisen und Getränken.

Die Seniorenbeiratsmitglieder stehen an diesem Tag für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Im Gepäck haben die Mitglieder diverse Infomaterialien, wie beispielsweise das neue Seniorenkinoprogramm. Der Eintritt ist frei.

Handlungsbedarf in der Grundschullandschaft
Grüne Stadtratsfraktion

CELLE. Dringenden Handlungsbedarf in der Celler Grundschullandschaft sieht die grüne Ratsfraktion laut Bernd Zobel, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat, kurz vor Beginn des neuen Schuljahres.

„Sanierungsstau, Raumbedarf und Unterrichtsversorgung mit dafür ausgebildeten Lehrkräften sind die dringendsten Herausforderungen an zahlreichen Celler Grundschulen. Ein Weiter so oder Kirchtumpolitik hilft nicht weiter“, sagte Zobel. Daher begrüßen die Grünen, dass die Verwaltung ein Gesamtkonzept für die zukünftige Celler Grundschullandschaft vorgelegt hat, das auch den Rückgang der Gesamtschülerzahlen auf die einzelnen Schulstandorte berücksichtige.

Unstrittig sei auch, dass die Altstädter Schule aufgrund notwendiger Sanierungsmaßnahmen für mindestens zwei Jahre für den Schulbetrieb ausfalle. Containerunterricht auf einer Baustelle sei gerade für Grundschüler ein „No Go“. Da biete sich die Beschulung in der den Gebäuden der GS Blumlage an. Wichtig ist für die Grünen, dass die betroffenen Schulen mitgenommen werden und sich in den Gestaltungsprozess einbringen können. Auch müsse die Landesschulbehörde aktiv einbezogen werden. Die von der Verwaltung vorgelegten Pläne sehen unter anderem einen Neubau der GS Bruchhagen in Westercelle, die bauliche Erweiterung der GS Klein Hehlen und die vorerst räumliche Zusammenlegung der GS Altstadt und der GS Blumlage in eine sanierte GS Blumlage vor. Die unter Raumbedarf leidende Oberschule Westercelle soll durch die Räume der GS Nadelberg erweitert werden.

Die im Augenblick nach Hambühren wegen des Brandes ausgelagerte Sprachheilschule soll zurück nach Celle und in die Altstädter Schule einziehen.

„Das Motto ‚Kurze Beine, kurze Wege‘ muss weiterhin gelten. Hier erwarten wir einen entsprechenden Zuschnitt der Schulbezirksgrenzen. Sorge bereitet uns ebenfalls, dass der Standort Celle für ausgebildete Lehrkräfte äußerst unattraktiv ist. Ein Grund hierfür liegt nach fachkundigen Aussagen darin, dass zu kleine Schulen nicht attraktiv sind. Die Lehrerversorgung und die Klassengröße kann die Stadt nicht bestimmen, aber wir können durch attraktive Rahmenbedingungen Anreize schaffen. Mit einem Weiter so schaffen wir das nicht“, stellte Fraktionsvorsitzender Zobel dar. Die von der Stadt für August geplanten Runden Tische sind seiner Meinung nach sehr sinnvoll, um Ängste zu nehmen und Anregungen aufzunehmen.

Freie Plätze beim Babysitterkursus

CELLE. Am kommenden Montag- und Dienstagvormittag, 12. und 13. August, findet in der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Celle (Fabi) der Kursus „Fit fürs Babysitten“ statt. Es sind noch Plätze frei. Teilnehmen können Jugendliche ab 14 Jahren.

Themenschwerpunkte werden Beschäftigungsmöglichkeiten von Kindern unterschiedlichen Alters, Umgang mit Babys, Verhaltensweisen in schwierigen Situationen und Rechte und Pflichten von Eltern und Babysittern sein. Babysitting ist eine gute Vorbereitung auf eine mögliche Aupair-Tätigkeit. Am Ende des Kurses gibt es ein Zertifikat. Infos und Anmeldung unter Telefon 05141/ 9090365 oder online auf www.fabi-celle.de.

Museum sucht Objekte

CELLE. Das Bomann-Museum Celle sucht für die nächste Ausstellung „Kalter Krieg und heißer Beat - Die 60er zwischen Aufbruch und Alltag“ noch folgende Objekte, gern auch als Leihgaben für die Dauer der Ausstellung (8. November bis 14. April 2020): Multifunktionstisch (höhenverstellbar mit Kurbel), Jeans, Jeansjacke, Lederfransenjacke, Kleider im Stil von Courrèges, weiße Lackstiefel, Afghanenmantel oder -jacke (Leder mit Fellbesatz und Stickereien), Damenhosen, Rippenpullover, Neckermann- und/oder Quelle-Kataloge aus den 1960er und 70er Jahren, Fischertechnik, Kettcar, Carrera-Autobahn, Comics sowie Zeitschriften.Weiterhin sind Fotos aus der Zeit sehr willkommen.

Man kann sich bei der Kuratorin der Ausstellung Dr. Kathrin Panne unter Telefon 05141/ 124502 oder per Mail an kathrin.panne@celle.de melden.

Radarmessungen im Landkreis

CELLE. Bis Sonntag, 11. August, beabsichtigt der Landkreis Celle unter anderem an folgenden Stellen Kontrollen der Geschwindigkeit einzurichten:

Am Donnerstag, 8. August, finden Kontrollen den Geschwindigkeit in der Samtgemeinden Wathlingen und Flotwedel sowie in der Gemeinde Wietze statt. Am Freitag, 9. August, wird im Stadtgebiet von Celle und in der Gemeinde Hambühren das Tempo kontrolliert. Am Samstag, 10. August, und am Sonntag, 11. August, wird im Bereich der B 191, B 3, L 180 und L 298 das Tempo gemessen.

Aus dienstlichen und technischen Gründen können sich Änderungen ergeben.

Betrunken mit Auto unterwegs

CELLE. Gegen 21.15 Uhr am Samstagabend, 3. August, fiel einer Polizeistreife in der Welfenallee in Celle ein kleinerer Mercedes-Transporter durch eine unsichere Fahrweise auf. Bei der folgenden Kontrolle wurde laut Polizei bei dem 22-jährigen Fahrzeugführer eine Atemalkoholkonzentration von fast zwei Promille gemessen. Daraufhin erfolgten eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins.

Ökumenische Pilgerwanderung

CELLE. Am Sonntag, 18. August, lädt der Ökumenekreis des Kirchenkreises Celle zum dritten Mal zu einer Ökumenischen Pilgerwanderung durch die Heide ein. Treffpunkt für alle interessierten „Pilgerwanderer“ ist um 14 Uhr an der Laurentiuskirche in Müden (Örtze). Die Route befindet sich auf dem Heidschnuckenweg rund um den Lönsstein und hat eine Länge von etwa sechs Kilometer.

Eine Anmeldung ist bis Samstag, 10. August, für Interessierte aller Altersgruppen möglich bei Dr. Gabriele Kratz unter Telefon 05141/207057 oder per Mail an dr.gabriele.kratz@t-online.de.

Lesung im atelier 22

CELLE. Das atelier 22 e.V., Hattendorfstraße 13 in Celle, lädt am Samstag, 10. August, um 16 Uhr zur Lesung von Friedeborg Jungermann ein. In ihrem Buch „Augenblicke zu zweit und allein - poetische Texte und Bilder“ teilt sie ihre Gedanken über die verschiedenen Augenblicke aus dem Leben mit der Welt. In ihren kleinen liebevollen Aquarellbildern mit Art-Metall zeigt die Künstlerin Einblicke in das Leben: sowohl in lebendigen Beziehungsmomenten als auch in der Stille des Alleinseins.

Wolfgang Decker wird mit seiner tiefen, vollmundigen Stimme und der Gitarre die Lesung mit einigen Titeln begleiten, sodass die Besucher die verschiedenen Augenblicke des Alleinseins aber auch der Zweisamkeit nachempfinden können.

Saisoneröffnung des VfL mit besonderem Motto
„Gemeinsam für Milea“

CELLE. Das Plakat war eigentlich schon für den Druck freigegeben, als die Verantwortlichen der Fußballsparte des VfL Westercelle von der Typisierungsaktion für die kleine Milea erfuhren.

Kurzerhand wurde das Plakat geändert - bei der Saisoneröffnung am nächsten Sonntag, 11. August, ab 10 Uhr, im Westerceller Sportpark werden nun Spenden für die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) gesammelt. Denn auf der Suche nach einem Lebensretter kostet jede Registrierung 35 Euro. Die 21 Monate alte Milea Kreimer leidet unter einem ganz seltenen Gendefekt. Es wird befürchtet, dass das lebensfrohe Mädchen an Leukämie erkrankt. „Wir waren uns sofort einig, dass wir die Aktion unterstützen wollen“, berichtet Spartenleiter Christopher Menge.

Alle Besucher sowie die Zuschauer der beiden Herrenspiele werden am Sonntag nun gebeten, für die Registrierungsaktion „Gemeinsam für Milea“ zu spenden. Dafür verzichtet der VfL auf den Eintritt. Um 13 Uhr eröffnet die Zweite Herren der Westerceller die Kreisliga-Saison, im Anschluss startet die Erste Herren nach dem Aufstieg in die Landesliga gegen den TSV Ottersberg.

Im Westerceller Sportpark wird auch vorher einiges geboten. VfL-Veranstaltungskoordinator Sebastian Paschke hat ein buntes Rahmenprogramm mit Tunneltorwand und Soccer Cage auf die Beine gestellt. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Um 11 Uhr spielt zudem die U13 im Freundschaftsspiel gegen den VfB Oldenburg. Bereits ab 10.30 Uhr stehen sich die U14 und die U15 im Vereinsduell gegenüber. Außerdem werden alle VfL-Fußballmannschaften von der Pampers-Liga bis hin zu den Altsenioren präsentiert.

„Wir haben bei unserem Projekt Kunstrasenplatz von einer offenen Spendenbereitschaft profitiert“, sagt der stellvertretende Spartenleiter Matthias Stiekel. „Wir hoffen, dass jetzt viel Geld für die DKMS zusammenkommt.“ Zudem könne man bei der Saisoneröffnung nochmal auf die Registrierungsaktion aufmerksam machen.“ Diese findet am Sonntag, 25. August, 10 bis 15 Uhr, in der Grundschule Bruchhagen in Westercelle statt.