Celle

Kurz & Bündig

Kurz & Bündig Image 1

Gesundheitskonferenz „Kinderseele in Gefahr“
Am Mittwoch, 17. Oktober

CELLE. „Kinderseele in Gefahr - Psychische Probleme erkennen und handeln“ lautet das Motto der dritten Regionalen Gesundheitskonferenz des Landkreises am Mittwoch, 17. Oktober, von 16 bis 20 Uhr im Kreistagssaal in Celle.

Die Konferenz widmet sich der Frage, was ist bei Kindern und Jugendlichen noch normales Verhalten im Zuge der Entwicklung und ab wann ist es auffällig. Fachkräfte informieren darüber, welche Warnsignale auf eine psychische Störung hinweisen und wann Unterstützung sinnvoll ist.

Diplom-Soziologin Franziska Reiß gibt einen Überblick über Studienergebnisse zu psychischen Auffälligkeiten von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Im Anschluss wird Oberarzt Stephan Förster, der die Tagesklinik für Kinderund Jugendpsychiatrie in Celle leitet, einen Vortrag über Basiswissen kinder- und jugendpsychiatrischer Krankheitsbilder halten. Mit dem Projekt „Verrückt? Na und!“ wird danach ein Präventionsprojekt für Schulklassen vorgestell. Nach einer Diskussionsrunde mit Celler Experten gibt es zum Abschluss noch einen Vortrag des Diplom-Pädagogen Eberhardt Freitag zum Umgang mit familiären Konflikten bei exzessiven Medienkonsum.

Anmeldungen werden bis 12. Oktober angenommen per Mail an Rita.Spitzer@lkcelle.de.

Blutspenden im Landkreis

CELLE. In der kommenden Woche findet im Landkreis Celle ein Blutspendetermin statt: Am Donnerstag, 11. Oktober, von 17 bis 20 Uhr in der Grundschule Hohne, Schulweg 1 in Hohne.

Blutspender müssen neben dem Blutspendeausweis, falls bereits vorhanden, auch ein amtliches Dokument mit Lichtbild, zum Beispiel Personalausweis oder Führerschein, vorlegen.

Herbstfest der Bahnhofsmission

CELLE. Am Samstag, 20. Oktober, findet von 11 bis 16 Uhr in der Bahnhofsmission in Celle das alljährliche Herbstfest statt.

In diesem Jahr plant die Bahnhofsmission neben Informationen zu ihrer Arbeit auch einen Flohmarkt und hausgemachten Eintopf mit einem „all you can eat“-Buffet. Das Buffet wird von den Mitarbeitenden selbst hergestellt und gespendet.

Über kulturelle Unterschiede

CELLE. Von Montag bis Freitag, 8. bis 12. Oktober, findet im Sprachmittlerpool vhs Celle, Bahnhofstraße 9, zum zweiten Mal die Interkulturelle Uni für Migranten, Geflüchtete und Interessierte statt.

An allen Tagen wird ab 10 Uhr in Seminaren, Vorträgen und Diskussionen auf Themen kultureller Unterschiede und Besonderheiten in Deutschland eingegangen. Sprachmittler stehen zum Dolmetschen zur Verfügung. Infos und Anmeldung bei Jochen Meyer unter Telefon 05141/9016210.

Spielleute feiern 40. Geburtstag

CELLE. Der Spielmannszug Altencelle feiert am heutigen Sonntag, 7. Oktober, um 15 Uhr sein 40-jähriges Bestehen, der Auftritt findet im Wohnpark Blumlage statt.

Gegründet wurde der Spielmannszug Altencelle 1978 durch Heinz Boguth. Angefangen wurde mit der bekannten Marschmusik, doch in den vergangenen 40 Jahren hat sich vieles getan. Der Spielmannszug hat mittlerweile ein relatives großes Portfolio an Musikstücken aus Marsch-, Unterhaltungs- und Konzertmusik, wie zum Beispiel den Titelmelodien aus den Filmen Rocky, Forrest Gump und Fluch der Karibik. Der Spielmannszug Altencelle von 1978 e.V. besteht zur Zeit aus rund 30 aktiven Spielleuten, die immer wieder neue Freude an großen Herausforderungen finden.

Grusel, Glück, Geschichtenspaß

CELLE. Zuhören und wohlfühlen: Unter dem Motto „Grusel, Glück, Geschichtenspaß“ lesen ehrenamtliche Leserinnen ab Mittwoch, 10. Oktober, um 14.30 Kindern in der Stadtbibliothek vor.

Kinder ab vier Jahren sind mit Eltern oder Begleitpersonen eingeladen, in unterschiedliche Geschichten einzutauchen. Anschließend kann das Gehörte gemalt oder gebastelt werden. Für die Mädchen und Jungen gibt es einen Vorlesepass und nach vier teilgenommenen Terminen ein kleines Geschenk.

Das Vorlesen findet bis Anfang April 2019 jeden Mittwoch um 14.30 Uhr statt (außer in den Weihnachtsferien) und endet zur Osterzeit mit der Geschichte „Ei-Ei-Ei, was seh ich da“. Die Teilnahme ist kostenlos.

Freie Plätze beimYoga

CELLE. Beim Gesundheitsyoga 40+, montags von 11 bis 12 Uhr,und beim Gesundheitsyoga für Berufstätige mittwochs von 20 bis 21 Uhr sind noch Plätze frei. Anmeldung werden im Mehr-Generationen-Haus, Fritzenwiese 46 in Celle, unter Telefon 05141/279155 angenommen.

Theaterstück in St. Hedwig

CELLE. Die Theatergruppe St. Hedwig zeigt ein Theaterstück im Pfarrheim der Kirche St. Hedwig, Marienwerderallee 10 in Celle, „Millionär auf Probe“ von Gabriele Becke.

Premiere ist am Samstag, 13. Oktober, um 19.30 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am Sonntag, 14. Oktober, um 15.30 Uhr, am Samstag, 20. Oktober, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 21. Oktober, um 15.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es noch per Mail an hansd.kuehn@googlemail.com.

Seniorencafe in Scharnhorst

SCHARNHORST. Die Seniorenbetreuung des Landkreises Celle lädt am Montag, 15. Oktober, von 15 bis 18 Uhr zum Seniorencafe im Gasthaus „Zur Post“ in Scharnhorst ein.

Die Ü65-Party ist ein bunter Nachmittag für Menschen ab 65 Jahren aus den Ortschaften Scharnhorst, Endeholz, Marwede, Kragen, Höfer, Ohe, Am Aschenberg, Habighorst und Burghorn. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit musikalischen und kulturellen Showeinlagen tollen Künstler, Livemusik, Tanz und leckerer Kuchen.

Anmeldungen werden unter Telefon 05142/41117 bis 11. Oktober angenommen. Sollte keine Fahrgelegenheit bestehen, ist dies mitzuteilen. Es wird geholfen, trotzdem an der Veranstaltung teilzunehmen. Ein Bus wird in diesem Jahr nicht eingesetzt.

Taubenjagd des Hegeringes Celle

CELLE. Kürzlich fand wieder die gemeinsame Taubenjagd des Hegeringes Celle statt. Nach der Begrüßung fuhren die Jägerinnen und Jäger mit den Revierinhabern in die Reviere.

Das Wetter war sonnig, die Tauben flogen weiträumig und so konnten am späten Abend 54 Ringeltauben und vier Stücke anderes jagdbares Federwild brauchtumsgerecht zur Strecke gelegt werden. Taubenkönig in diesem Sommer wurde Ulf Deneke mit einer Strecke von acht Ringeltauben. Beim anschließenden Schüsseltreiben klang der Tag gesellig aus.

Wie kommt der Apfel ins Glas?

CELLE. Am Samstag, 13. Oktober, von 11 bis 12.30 Uhr wird es lecker in der museumspädagogischen Werkstatt des Bomann- Museums. Dann heißt es: Wie kommt der Apfel ins Glas?

Das Einkochen von Obst war früher eine der vielen Methoden, Lebensmittel auch ohne Kühlschrank haltbar zu machen. Welche Arten es noch gab, und wie die Speisekammern früher aussahen, schauen sich die Kinder bei einem kurzen Rundgang durch das Bauernhaus an. Anschließend werden in der museumspädagogischen Werkstatt die Äpfel geschält und eingekocht. Am Ende weiß jeder, wie der Apfel ins Glas gekommen ist und nimmt sein eigenes Glas Apfelmus mit nach Hause.

Es sind noch Plätze frei. Anmeldung unter Telefon 05141/ 124555 oder 124556, die Kosten betragen fünf Euro.
Datenschutz