Celle

In der Innenstadt werden Parkgebühren abgeschafft

Foto: Müller
Foto: Müller

Die Stadt Celle hat sich mehrere Ziele gesetzt, um wettbewerbsfähig zu werden. Unter anderem sollen die Leerstände in der Innenstadt halbiert werden. Wichtig ist zudem der Eindruck, den man bei einem Besuch der Innenstadt gewinnt. Dieser Eindruck wird vor allem durch die Parkgebühren getrübt, die man als Besucher zahlen muss, wenn man zum Shoppen in die Altstadt fährt und sein Fahrzeug dort abstellt. Nach Rücksprache mit den politischen Gremien hat sich die Celler Stadtverwaltung deshalb dazu entschlossen, die Parkgebühren für den Bereich der Innenstadt abzuschaffen. In der Woche nach dem Osterfest sollen die Parkscheinautomaten zurückgebaut werden. Die neue Regelung wird dann ab Montag, 9. April, in Kraft treten. So können künftig die Kunden ihren Einkauf genießen, ohne sich über die zu hohen Parkgebühren ärgern müssen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt wird sein, dass die hoch motivierten Bediensteten der Stadt, die bisher auf der Jagd nach Parksündern sind, sich nun den zahlreich anfallenden sinnvolleren Aufgaben im Bereich der Stadtverwaltung widmen können.