Celle

„Collegium Cellense“ startet ins Frühjahrssemester 2018

Tobias Zetzsche (von links), Tessa Twele und Axel Lohöfener freuen sich auf das neue Semester. Foto: Knoblich
Tobias Zetzsche (von links), Tessa Twele und Axel Lohöfener freuen sich auf das neue Semester. Foto: Knoblich

Sechs spannende Vorlesungen für wissbegierige Kinder

CELLE. Auch 2018 können Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren im Rahmen der Celler Kinder-Uni „Collegium Cellense“ Spannendes aus der Wissenschaft, Forschung und Technik lernen.

Nach kurzen Semesterferien startet das neue Programm der Kinder-Uni am Sonntag, 28. Januar, mit einer Eröffnungsveranstaltung, bei der Jung und Alt gemeinsam etwas erleben und gemeinsam etwas Neues erfahren können. „Die Türen der Vorlesungen stehen für jeden offen, der interessiert ist.

Also schnappt euren besten Freund oder eure beste Freundin, eure Eltern oder Großeltern und besucht gemeinsam die Eröffnungsveranstaltung unserer Kinder-Uni“, so lautet die Einladung der vhs Celle und der CD-Kaserne, die gemeinsam die Kinder-Uni seit 2009 ausrichten. Unterstützt werden sie dabei seit Jahren von der Bürgerstiftung Celle. „Die Kinder-Uni gehört zu den nachhaltigen Projekten der Bürgerstiftung, denn bereits seit 2010 wird ‚Collegium Cellense‘ durch uns gefördert. Was wir besonders gut finden? Das Bildungsangebot findet außerhalb des vertrauten Rahmens der Schule statt, wozu man sich anmelden muss. Mit Dozenten und Dozentinnen, die aus einem wissenschaftlichen Umfeld kommen. Und häufig mit der Möglichkeit, an interessanten Orten selbst Experimente durchführen zu können“, so Axel Lohöfener, Erster Vorsitzender der Bürgerstiftung Celle. Im neuen Semester können die angehenden kleinen Akademiker zum Beispiel herausfinden, wie das Gedächtnis funktioniert, wie Pferde mit uns sprechen oder wie die Neandertaler lebten. Wer also sein Wissen neben der Schule noch erweitern möchte, sollte auf jeden Fall keine Vorlesung verpassen. Mit Freunden oder Eltern zusammen können die Kinder spielerisch und verständlich bei den Vorlesungen in der CD-Kaserne etwas dazu lernen. Außerdem geht es im März für alle Kinder-Uni Studentinnen und Studenten zur Exkursion zur „hubergroup“ einem internationalen Unternehmen, das in Celle ansässig ist und zu einem der größten Druckfarbenhersteller der Welt gehört. Eine spannende Exkursion erwartet alle Teilnehmenden und im Labor können erste Forschungsversuche gewagt werden.

Die Kinder-Uni arbeitet wie eine Universität - jedoch ohne Zulassungsbeschränkungen, einer großen Eröffnungsveranstaltung für die ganze Familie, mit vier Vorlesungen und einer Exkursion in diesem Semester und einem echten „Universitätsausweis“. Mit diesem Studenten- Ausweis ist der Zutritt zu sämtlichen Vorlesungen des Frühjahrssemester 2018 möglich. Dieser ist für zehn Euro bei der Volkshochschule Celle, Trift 20 in Celle, und in der Verwaltung der CD-Kaserne gGmbH, Hannoversche Straße 30 B in Celle, erhältlich. Der Ausweisverkauf beginnt am Montag, 8. Januar.

Wer erstmals in die Studentenwelt vom „Collegium Cellense“ hineinschnuppern möchte, kann an der Eintrittskasse einen Tagesausweis für zwei Euro erwerben. Ausgenommen die Eröffnungsveranstaltung, bitte separate Ticketinformationen beachten und die Exkursion, zu der man sich im Vorfeld anmelden muss.

Die Kinder-Uni „Collegium Cellense“ ist ein Projekt der CD-Kaserne in Kooperation mit der Volkshochschule Celle und wird gefördert durch die Bürgerstiftung Celle.


Kleiderbörse für Frauen

HOHNE. Am Samstag, 10. Februar, findet von 13 bis 16 Uhr in der Grundschule Hohne eine Frauenkleiderbörse mit Kaffee- und Kuchenverkauf statt. Es werden Kleidergrößen von 32 bis Übergrößen angeboten, wie gut erhaltene Oberbekleidung, Abendgarderobe, Schuhe, Schmuck und Accessoires, Bücher und Tupper. Unterwäsche, Socken, Kosmetik und Bademoden sind nicht erwünscht. Anmeldungen am Dienstag, 9. Januar, von 17 bis 19 Uhr unter Telefon 05083/911819.