Celle

50. Allerschwimmen, Streetparade, „Urban Challenge“ und zahlreiche weitere Veranstaltungshöhepunkte

Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer starteten beim 50. Aller-Winter-Fackelschwimmen der DLRG in Celle. Archivfotos: Müller (3)/Göpfert (1)
Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer starteten beim 50. Aller-Winter-Fackelschwimmen der DLRG in Celle. Archivfotos: Müller (3)/Göpfert (1)

Rückblick auf die Ereignisse im Jahr 2018 in Stadt und Landkreis Celle

CELLE (ram). Wieder geht ein überaus ereignisreiches Jahr zu Ende. In dem folgenden Rückblick werden nochmal einige der vielen herausragenden Ereignisse des Jahres 2018 in Stadt und Landkreis Celle hervorgehoben.

Januar: Die Sternsinger waren wieder unterwegs. Sie besuchten unter anderem die Celler Stadtverwaltung und die Verwaltung des Landkreises Celle.

In Stadt und Landkreis Celle fanden auch 2018 wieder viele Neujahrsempfänge mit prominenten Gästen statt. Unter anderem kam Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kienast zum Neujahrsempfang des CDU-Kreisverbandes nach Nienhof.

Der Bund Deutscher Baumeister, Bezirksgruppe Celle- Uelzen, lud zum 22. Jahresempfang ins Celler Schloss ein.

Mit Beginn des Jahres wurde kontrovers über die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzungen diskutiert. In der Gemeinde Winsen (Aller) wurden diese abgeschafft.

Der Drilling Simulator Celle wurde fünftes Forschungszentrum der TU Clausthal.

Februar: In Celle startete zum 50. Mal mit rund 250 Teilnehmern das traditionelle Aller-Winter-Fackelschwimmen der DLRG.
Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil besuchte mehrmals den Landkreis Celle.
Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil besuchte mehrmals den Landkreis Celle.
DFB-Präsident Reinhard Grindel (rechts) trug sich ins Goldene Buch der Stadt Celle ein
DFB-Präsident Reinhard Grindel (rechts) trug sich ins Goldene Buch der Stadt Celle ein
In der Stadt Celle ging das Programm „Demokratie leben! - Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ ins vierte Förderjahr.

Die Polizeiinspektion Celle stellte die Kriminalstatistik 2017 mit der geringsten Zahl an Straftaten der vergangenen zehn Jahre vor.

68 Sportlerinnen und Sportler, 22 Trainerinnen und Trainer und fünf Ehrenamtliche wurden bei der Sportlerehrung des Landkreises Celle in Wathlingen ausgezeichnet.

März: Auf der Fachmesse „GeoTherm“ in Offenburg war Celle wieder mit einem Gemeinschaftsstand vertreten.

Im Stadthaus von Bergen fanden die Kreishegeschau und die Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Celle statt.

Im März war Auftakt für die Veranstaltungen zum 50. Geburtstag der Kreismusikschule des Landkreises Celle.

Die evangelischen Kirchen wählten für sechs Jahre ihre Leitungsgremien.

In Winsen (Aller) wurde das neue Verwaltungsgebäude „Am Amtshof 4“ eingeweiht.

Die Polizeiinspektion Celle stellte die Unfallstatistik für 2017 vor.

Knapp 9.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 20 Nationen gingen beim 36. Wasa- Lauf an den Start.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil kam zum sechsten „Celler Schloss-Gespräch“ in die Residenzstadt.
Maik Edling (Mitte) wurde von den Leserinnen und Lesern des Celler Kurier zum „Trainer des Jahres 2017“ gewählt.
Maik Edling (Mitte) wurde von den Leserinnen und Lesern des Celler Kurier zum „Trainer des Jahres 2017“ gewählt.
Der Kreisschützentag des KSV Celle wurde in Eversen ausgerichtet. Dabei wurden die Kreiskönige proklamiert.

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies kam nach Winsen (Aller), um auf der Veranstaltung „Auf ein Wort“ über das Thema „Wolf“ zu sprechen.

Die Stadt Celle ehrte im Rahmen einer Sportlerehrung 64 Sportlerinnen und Sportler sowie zwei Ehrenamtliche.

April: Zahlreiche Osterfeuer stimmten im Celler Land die Menschen auf das Osterfest ein.

Der Landkreis Celle startete mit einer Vertragsunterzeichnung die Glasfaser-Vorvermarktung für den Breitbandausbau.

Die Leserinnen und Leser des Celler Kurier wählten Maik Edling zum „Trainer des Jahres 2017“.

In der Gedenkstätte Bergen- Belsen fand eine Gedenkveranstaltung zum 73. Jahrestag der Befreiung des dortigen Konzentrationslagers statt.

Im vergangenen Jahr wurden zahlreiche Jubiläen gefeiert, unter anderem das 125-jährige Jubiläum des Celler Bau- und Sparvereins eG.

Mai: Im Celler Land wurden im Rahmen von Festen wieder zahlreiche Maibäume aufgestellt.

Sven Rodewald wurde neuer Chef der Agentur für Arbeit Celle.

Traditionell fand am 1. Mai das Anrudern der Celler Rudervereine statt.

Auch in Stadt und Landkreis Celle wurde der Internationale Museumstag ausgerichtet.

DFB-Präsident Reinhard Grindel trug sich ins Goldene Buch der Stadt Celle ein.

In Groß Hehlen wurde das „AllerCenter“ feierlich eröffnet. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen besuchte das Panzerbataillon 414 in Bergen.

Der Landesfeuerwehrverband feierte in Celle sein 150- jähriges Jubiläum.

Juni: Die Fachwerkkulisse der Innenstadt bot den Rahmen für die „Celler Streetparade“.

In der Stadt Bergen startete die umfangreiche mehrmonatige Fahrbahn-, Radweg- und Brückensanierung an der B 3.

In der CD-Kaserne fand die erste Celler Jugendkonferenz statt.

Juli: In Müden (Örtze) trafen sich wieder die Heidschnuckenzüchter am Heidesee zur traditionellen Bockauktion.

Die fünf vereinigten Schützengesellschaften in Celle feierten ihr Schützenfest, das größte der zahlreichen Schützenfeste im Landkreis Celle.

Der Höhepunkt des Ferienpasses des Landkreises Celle, das Zeltlager, fand diesmal in Wietze statt.

In Celle lockte der traditionelle Weinmarkt Besucher aus nah und fern an.

August: Auf dem Schützenplatz in Celle wurde das 27. Käfertreffen mit über 300 Fahrzeugen ausgerichtet.

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil war zu Gast im Celler Land.

In Eversen lockte das traditionelle Heidjerfest Besucher aus nah und fern an.

Der Celler Stadtteil Garßen feierte 770-jähriges Bestehen.

Die Volkshochschule Celle feierte ihr 70-jähriges Jubiläum.

In Meißendorf wurde beim 55. Heideblütenfest Lara Baxmann zur neuen Heidekönigin proklamiert.

Die Celler Hengstparade begeisterte wieder die Zuschauer.

September: Die Stadt Celle veranstaltete erstmalig die „Celler Mobilitätstage“ - für Lebensqualität und Klimaschutz.

In Winsen (Aller) wurde der Kreisfeuerwehrtag 2018 ausgerichtet.

Das „Projekt Brückenbau“ feierte in Celle sein 30-jähriges Bestehen.

Der Herbstmarkt in Groß Hehlen lockte wieder viele Besucher an.

In Nienhagen wurde das Hachefest 2018 gefeiert.

Rund 275 Teilnehmer aus 16 Nationen verzeichnete die internationale „Celle-Drilling“- Konferenz.

Beim Oldtimertreffen auf dem Winser Museumshof waren wunderschöne alte Fahrzeuge zu bewundern.

Drei Delegationen aus drei Celler Partnerstädten kamen in die Residenzstadt und feierten insgesamt 100 Jahre Freundschaft.

Der SPD-Ortsverein Celle feierte sein 150-jähriges Jubiläum.

In der Celler Innenstadt wurde erstmals der Hindernislauf „Urban Challenge“ mit über 700 Teilnehmern ausgerichtet.

Oktober: In Celler fand die traditionelle, mittlerweile 61. Ruderregatta mit einer großen Zahl an Teilnehmern statt.

Im Zuge der Zusammenlegung der Jugendämter von Stadt und Landkreis Celle erfolgte Mitte des Monats der Umzug von Sozial- und Jugendamt des Landkreises.

Bei der Bürgermeisterwahl in Winsen gewann der amtierende Bürgermeister Dirk Oelmann (SPD) gegen den CDUKandidaten Florian Hemme.

In der Stadt Celle begannen die Baumaßnahmen am Nordwall.

Die Albrecht-Thaer-Schule/ BBS III veranstaltete in Groß Hehlen ihr diesjähriges Leistungspflügen.

100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges wurde an der Kriegsgräberstätte des ehemaligen Gefangenenlagers „Cellelager“ in Scheuen eine Gedenktafel eingeweiht.

Der Landkreis Celle bekam eine Auszeichnung für Familienfreundlichkeit.

Die Bürgerstiftung Region Bergen wurde mit dem Ehrenamtspreis des Landkreises Celle ausgezeichnet.

November: Beim Amtsträgerabend der Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide war Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne der Gastredner.

Der Bund bewilligt 10,5 Millionen Euro für die Sanierung von Celler Haesler-Bauwerken.

In Celle begann der Reigen der Weihnachtsmärkte.

Dezember: Die Stadt Celle hatte zum Bürgerempfang geladen.

Beim Landkreis Celle wurde der Vertrag über den Bau der Turnhalle Burgstraße unterzeichnet.

Der traditionelle Silvesterlauf in Winsen beendet am morgigen 31. Dezember wieder den Reigen der Sportevents in Stadt und Landkreis Celle.
Datenschutz